wo anders... wo es Musik gibt

Gute Laune garantiert.....

Knapp vier Wochen vor seinem Geburtstag beehrte uns der Münsteraner Gitarrist Gregor Hilden im woanders in Menden. Ein charmantes Lächeln auf den Lippen spielt er die Gitarre, als sei er mit ihr geboren. Er entlockt ihr Töne, die träumen lassen. Mal laut, mal leise. 1994 produzierte er seine erste CD, der seit dem einige folgten. Blues fliest durch seine Adern, was man hören und spüren kann, wenn man im Publikum sitzt. Gregor hält Musik auf CDs fest, ich Momente in Fotos.

 

Begleitet wurde Gregor Hilden von Johnny Rogers, einem Mann mit starker Stimme und charismatischer Erscheinung. Als Sohn eines Pfarrers aus North Carolina wurde ihm der Gospel in die Wiege gelegt, welches man hört, wenn er mit Leidenschaft seine Liebe zu Soul, Blues und Jazz darbietet.

 

Alles in allem war das ein gelungener Abend.

Angenehme Gesellschaft, tolles Publikum, das mitging, Musik, die begeisterte und Personal, das alles richtig gemacht hat.

 

Wir freuen uns schon auf das nächste Mal im woanders!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0